Pfarrjugend Zur Heiligen Familie


Akrobaten


KategorieKoordinationsspiele
 
 
Anzahl Mitspieler4 bis 20
AlterAb 8 Jahren
Spieldauerca 10 Min.
 
Umgebungim Raum oder Freien
ben&oumltigtes SpielmaterialKreide oder Krepp-Klebeband
Halma in Lebensgröße - Verrenkungen nicht ausgeschlossen!


Dieses Spiel könnte man auch Halma in Lebensgröße nennen. Die MitspielerInnen teilen sich zunächst in zwei oder vier Gruppen von mindestens je zwei MitpielerInnen auf.
Aufgabe jeder Gruppe ist es, ihren Gummimenschen von einer Ecke des Spielfeldes diagonal in die gegenüberliegende Ecke zu dirigieren.


Vorbereitung

Zunächst malt man ein Spielfeld auf (Siehe Grafik), Die Kreise sollten einen Durchmesser von ca. 30 cm haben und einen Abstand von ungefähr 15 cm. Im Raum kann man das Feld mit Kreppband auf den Boden Kleben.

Jede Gruppe bestimmt dann eine/n AkrobatIn. Die erwählten Schlangenmenschen setzen sich in die diagonal gegenüberliegenden Startfelder (Nr. 1 und 25).

 

Spielablauf

Beide Gruppen dirigieren nun abwechselnd ihre AkrobatInnen über das Spielfeld, z.B.

Team 1 sagt zu seiner AkrobatIn:
Setze die rechte Hand auf Feld 7
Team 2 sagt zu seiner AkrobatIn:
Stelle deinen linken Fuß auf Feld 20
Team 1 sagt zu seiner AkrobatIn:
Setze den rechten Fuß auf Feld 6

Achtung: Jedes Feld darf nur mit einem Körperteil (d.h. Bein oder Arm) belegt werden!


Ziel

Das Team, das als erstes das Startfeld der Gegner mit allen Körperteilen erreicht hat, gewinnt. Natürlich ist es den Gruppen erlaubt, sich im Rahmen der Spielregeln gegenseitig zu behindern.

 

Spiel mit 4 Gruppen

Die Felder 5 und 21 werden ebenfalls Startfelder. Das Zielfeld jeder Gruppe liegt jeweils gegenüber. Das Spielfeld kann jederzeit vergrößert oder verkleinert werden.


Anmerkung
Bei größeren Gruppen darauf achten, dass nicht nur ein Mitspieler die Anweisungen gibt!